Teams entwickelnTeams führenTeams organisierenUnser VerständnisÜber unsKontakt
 



  Impressum |  AGB

"Was alle angeht, können nur alle lösen."

(Friedrich Dürrenmatt)

 

Teams funktionieren nicht von alleine. Sie unterliegen verschiedenen Phasen, Herausforderungen und damit letztendlich auch Chancen. Durch begleitete Teamentwicklung erhält Ihr Team die Möglichkeit, diese Chancen wahrzunehmen und bestmöglich zu nützen.

Teamentwicklung mittels Trainings und Workshops

Anlässe für einen Workshop oder für ein spezielles Training mit Ihrem Team können vielfältig sein: 

Neugründung eines Teams, Integration neuer Teammitglieder, neue Rollen- und Aufgabenverteilung, strukturelle Ver-änderungen im Unternehmen, Entwick-lung und Stärkung der Teamkompetenz, Bearbeitung von Hemmnissen in der Teamentwicklung, Klärung von Konflikten, ...

 

Die zumeist 2- bis 3-tägigen Trainings richten sich an Teams mit ihren jeweiligen TeamleiterInnen. Die Gestaltung erfolgt in einer Mischung aus formalem, strukturiertem Arbeiten und der Arbeit mit analogen Lernfeldern (Spiel und Reflexion). Abgerundet werden die Workshops mit Theorie-inputs zu den jeweils relevanten Themen.

 

Die Ziele werden im Dialog mit Ihnen als Auftraggeber und mit dem Team festge-legt und anschließend das entsprechende Workshop-Design entwickelt.

Beispiele:

Workshop: Teambildung

Workshop: Teamkompetenz

 

 

Teamentwicklung mittels Teamcoaching

Anlass für ein Teamcoaching ist in der Regel ein Bedarf an Optimierung der Teamsarbeit. Themen sind Rollen, Aufgaben und Arbeitsabläufe innerhalb eines Teams oder zwischen einem Team, deren Mitgliedern und anderen Unternehmensbereichen. 

 

Teamcaochings liefern unmittelbaren Transfer zur Verbesserung der Struktur und von Prozessen und Ergebnissen eines Teams. In einer gemeinsamen Bestandsaufnahme werden die Themen fixiert und in einem Arbeitsplan festgehalten, der anschließend Schritt für Schritt, in mehreren Einheiten und Arbeitsschritten, umgesetzt wird. 

 

Für bestimmte MitarbeiterInnen, für die TeamleiterInnen oder andere Führungskräfte besteht, begleitend zum Team-Coaching, die Möglichkeit zum Einzelcoaching.

 

Teamentwicklung mittels Teamsupervision

Supervision ist ein kontinuierlicher Prozess, der die Qualität der (gemein-samen) Arbeit und die Freude daran erhalten bzw. verbessern soll. Sie stellt damit ein Instrument der Qualitäts-sicherung dar und hat kein definiertes Ende. 

 

Wir verstehen Supervision als Prozess-beratung, in der die "Expertenrolle" sowie die Verantwortung für die Lösung von Problemen durchgängig bei dem Supervisanden verbleibt. Die Themen der Supervision entstehen daher im Normalfall aus aktuellen Fragestellungen und sind (im Gegensatz zum Coaching) bei der Beauftragung nicht bereits definiert.

 

Grundlage erfolgreicher Teamsupervision bilden gegenseitige Wertschätzung, das Bemühen um bestmögliche Ergebnisse für Kunden und Klienten, die Freude am gemeinsamen Arbeiten sowie die Bereitschaft zu Dialog und Lernen voneinander. Die erprobte Beratungsintensität einer Teamsupervision ist 4-8 wöchig, mit jeweils zwei bis drei geblockten Einheiten.

 

Teammediation

Immer wenn Menschen zusammen-arbeiten, kann es über kurz oder lang zu Konflikten kommen. Vielfach gelingt es, die Diskrepanzen intern zu lösen. Vielfach auch nicht. Die Konfliktspirale dreht sich weiter - was relativ harmlos begonnen hatte, kann eskalieren. In letzter Konsequenz führen ungelöste Konflikte in Teams zu einem Abfall der Arbeitsleistung, zu Mobbing und zu Kündigungen. Teammediation kann vermeintlich verfahrene Situationen auflösen.

 

Am Anfang der gemeinsamen Arbeit steht immer eine ausführliche Analyse und Einschätzung der Situation. Daraus resultieren entsprechende Maßnahmen und Methoden. Bewährt hat sich auch hier der Einsatz unserer analogen, spielerischen Lernmethoden.

 

 

top